Montag, 27. Juni 2011

Ganz schön Stretchig...

In den letzten Tagen habe ich einen neuen Pucksack für die Motte genäht. Darin schläft sie so gern wenn es sooooo warm ist wie heute *schwitz*

Die Wendeöffnung sieht echt nicht schön aus (die Fotos an sich auch nicht. Sorry!). Aber ich hab den Sack erst ohne Wendeöffnung genäht, denn ich dachte ich brauch ja keine - Denkfehler! Es sollte ja ein wendbarer Sack werden. Also musste ich da noch irgendwie ne Wendeöffnung hinbekommen... naja, angezogen sieht mans eh nicht, ist ja für gewöhnlich auch dunkel im Schlafzimmer ;)

Bei der Anprobe dann wieder die Überraschung: Das Bündchen ist zu weit! Obwohl ich extra am "alten" Pucksack nachgemessen habe... merkwürdig. Naja, auch dafür fiel mir eine Lösung ein...


 Die Snaps erfüllen primär die Aufgabe das Bündchen zu "kürzen", damit der Motte das Ding nicht so runter rutscht. Aber ich finde sie peppen auch ein kleines bisschen auf :)

Hier noch ein Teaser was aktuell stretchiges unterm Nähfüßchen rattert:



Wer bis hierhin gelesen hat, der bekommt schonmal einen großen leckeren Schokobrownie von mir. Und wer mir nun noch Tipps geben kann woran es liegt das sich der Jersey so wellt an den Nähten, der bekommt noch ne Tasse Kaffee, Kakao oder Tee dazu ;)

Ohne Mist, ich dachte eigentlich ich hätte den Jersey NICHT gedehnt beim nähen... kann es an einer falschen Einstellung der Maschine liegen?!

Beim Teaserbildchen: Das Bündchen war sooo toll angenäht und dann hab ich abgesteppt und nun ist es wellig... :(

Kommentare:

  1. Mit welchem Stich hast du abgesteppt? Zierstich wie es scheint oder? Besser wäre ein Elastikstich ... also geteilter Zickzack oder wenn deine Maschine das hat einen Elastikgradstich. Damit kann sich die Naht dann auch dehnen und vielleicht wellt sie sich dann uch nicht so ... einfach mal ausprobieren.

    Aber ansonsten sieht's doch schon ganz spannend aus ;)

    AntwortenLöschen
  2. Oder der Stofftransport ist falsch eingestellt. Du könntest mal probieren, Seidenpapier drunterzulegen - das macht man eigentlich ja nur bei ganz feinen Stoffen, damit denen nix passiert, aber vielleicht hilft er auch, dass die Maschine gleichmäßiger transportiert? Ansonsten vermute ich auch, wie Anci, dass es am Stich liegt ...

    Alles Liebe, Luci

    AntwortenLöschen
  3. Oh der Pucksack ist süß!!

    Für das Bündchen würde ich auch einen Elastikstich wählen. Aber frag mich, wenn ich den Schnitt selber das erste Mal genäht habe... ;o)

    Sonnige Grüße von Muddi

    AntwortenLöschen